Wir bekommen eine Vereinsfahne

Fahne Vorderseite                          Fahne Rückseite

So wird unsere Vereinsfahne aussehen. Wir haben einen leichten, blauen Satinstoff gewählt, damit die Fahne für die Trägerinnen nicht zu schwer wird.

Die Rückseite zeigt eine Abbildung der Hl. Elisabeth, der Schutzpatronin des Frauenbundes. Es handelt sich um ein Bildnis der Figur aus der Hofkapelle von Rupert und Elisabeth Sigl, auf deren Hof wir jedes Jahr eine feierliche Maiandacht zusammen mi dem Männergesangsverein Harmonie Mirskofen gestalten.

Die Fahnenweihe findet am Sonntag 17.April 2016 durch Pfarrer Andreas Gromadzki statt. Nach dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche in Mirskofen, ist ein Kirchenzug mit den Fahnenabordnungen der Ortsvereine, den Festgästen, Frauenbundmitgliedern und allen Bürgern, die sich mit uns über die neue Fahne freuen, zum Gasthaus Luginger geplant.

 

"Fahnen sind  - ein Zeichen der Zusammengehörigkeit - ein Symbol für Ehrfurcht, Treue und Heimatverbundenheit, und ein Ausdruck der Lebensfreude"

(Univ.Prof.Dr. Hans Paarhammer, Landesschützenkurat, Bozen)

Bereits jetzt bedanken wir uns für die Zuschüsse und Spenden von der Pfarrei Mirskofen, der Marktgemeinde Essenbach,  der Raiffeisenbank Essenbach und der Sparkasse Landshut für die Anschaffung unserer Fahne. Wir sehen es als Ausdruck der Anerkennung für unseren Einsatz für unsere Pfarrei, für unser Dorf, unsere Heimat an